fbpx

Öffentliche Verkehrsmittel sollen in Luxemburg nichts mehr kosten

Bus und Bahn sollen in Luxemburg ab 2020 nichts mehr kosten. Diese Idee soll schon bald umgesetzt werden, wenn es nach der Regierung geht.

Die Idee stammt aus dem Wahlprogramm der Liberalen, die Sozialdemokraten und vor allem junge Grüne fordern seit Längerem dasselbe. Darin sieht man einen Weg, die Luft zu verbessern und die heftigen Verkehrsprobleme zu lösen. 

Luxemburg hat eines der grössten Verkehrsprobleme in Europa. Laut einer Statistik verbrachte ein Autofahrer im Jahr 2016 durchschnittlich 33 Stunden im Stau.

Schon jetzt ist Bahn fahren in Luxemburg günstig. Mit 2 Euro kann man das ganze Land durchqueren. Aktuell gibt es noch einige Kritik von verschiedenen Politikern und Parteien. Wir werden sehen, ob der Plan umgesetzt wird.

Denkst du, kostenloser Nahverkehr kann eine mögliche Lösung sein?